Hofer Notebook Medion Akoya E7220 – eine große Multimediamaschine

Im Moment gibt es wieder sehr häufig Notebooks bei Hofer.

Aktuell kommt das Hofer Notebook MEDION AKOYA E7220.

Test des Akoya E7220 gibt es im Internet wie immer so gut wie nicht- Beworben wird es als Multimedia-Notebook, eine herausstechende Eigenschaft ist sicher das große 17“ Display. Ein so großer Schirm macht auch schon mal klar wofür das Gerät nicht geeignet ist. Viel rumtragen wird man nämlich ein so großes und schweres Gerät nicht, auch wird die Akkuleistung entsprechend kurz sein.

Ein großer Bildschirm hat aber nicht nur Nachteile, wer einfach einen Computer für Zuhause haben will, den man in ein anderes Zimmer nehmen oder auch ganz wegräumen will, hat den Vorteil dass er auch einen halbwegs großen Schirm hat. DVD schauen, surfen usw. macht so schon viel mehr Spaß.

Die Eckdaten:

CPU: Intel® Core™ i3-2310M
Festplatte: 750 GB S-ATA
Ram: 4 GB DDR3 SDRAMMultikartenleser
DVD Brenner
2 x USB 2.0 2 x USB 3.02
1 x VGA Out, 1 x HDMI Out
1 x LAN (RJ45)
Dolby Home Theater® v4 Sound
Zweiter Festplattenschacht
Original 64 Bit Windows® 7 Home Premium
MEDION® FastBoot
419 x 33-37,8 x 278 mm/ca. 3,0 kg

Preis: 499 € (Stand 2011)

Die Grafikkarte Intel HD Graphics 3000  ist DirectX 10 fähig und direkt in der CPU untergebracht. Ganz aktuelle Spiele laufen damit sicher nicht flüssig, aber ältere Spiele wie Half Life 2 oder Far Cry sollten schon gehen. Damit ist es klar kein Spielenotebook, aber für den anspruchslosen Gelegenheitsspieler kann das schon reichen.

Fazit:

Hier muss man schon sagen dass man sehr viel Hardware für das Geld bekommt. Wie eingangs erwähnt muss man sich halt klar

sein was die Vor- und Nachteile von einem 17“ Gerät sind.

Hofer Medion Akoya E7220
Hofer Medion Akoya E7220

2 comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *